Sharknose-Recreation auf Schloss Loersfeld

Anlässlich des 95. Geburtstages von Wolfgang Graf Berghe von Trips (* 4. Mai 1928) stellt Jason Stuart Wright, Unternehmer und Rennfahrer im historischen Motorsport, der Trips-Stiftung seine Recreation des legendären Ferrari 156 Sharknose exklusiv zur Verfügung. Von diesem Fahrzeug, mit dem Graf Trips 1961 Vize-Weltmeister wurde, gibt es kein originales Exemplar mehr. Wright hat zusammen mit Setford & Company in Droxford (GB) diesen Ferrari 1,5-Liter-Formel-1-Rennwagens gebaut, der u.a. mit authentischem 120°-Motor, originärem Getriebe sowie mehreren ursprünglichen Aggregaten ausgerüstet ist.

Weiterlesen

Taffy – Eine Hommage zum 60. Todestag

Am 10. September 1961 starb der deutsche Rennfahrer und angehende erste deutsche Formel 1-Weltmeister Wolfgang Graf Berghe von Trips beim Großen Preis von Italien in Monza einen tragischen Unfalltod. Aus Anlass des nunmehr 60ten Todestages präsentiert die „Gräflich Berghe von Trips’sche Sportstiftung zu Burg Hemmersbach“ als Premiere das neue Buch „Taffy – Eine Hommage zum 60. Todestag von Wolfgang Graf Berghe von Trips“.

Weiterlesen

Porsche Club unterstützt Trips-Stiftung

Am 11. September 2021 besuchten zwölf Mitglieder des Münsteraner Porsche Clubs Monasteria Horrem und Schloss Loersfeld. Aus Anlass des 60. Todestages von Wolfgang Graf Berghe von Trips gedachten sie an der Familiengruft auf dem Friedhof an der Clemens-Kirche des tödlich verunglückten Rennfahrers.  In Loersfeld hatten die Gäste danach Gelegenheit, die Ausstellungsräume der Trips-Stiftung und den Clubraum der von Graf Trips gegründeten Rennfahrervereinigung Scuderia Colonia zu besichtigen. Als Dank für den interessanten und informativen Besuch zum Gedenken an den unvergessenen Horremer Rennfahrer sammelten die Mitglieder und Freunde des Münsteraner Porsche Clubs 2000 Euro zu Gunsten der Gräflich Berghe von Trips’schen Sportstiftung zu Burg Hemmersbach.

Weiterlesen